Ultimate Frisbee: Relegation um den Einzug in die 1.Liga

225540190_134145

Am 22/23.7. ging es für die Ultimate-Frauen des USV Halle nach München zur Relegation um den Einzug in die 1. Liga. Mit dabei waren Spielerinnen des ATV Leipzig, mit denen bereits seit mehreren Outdoor-Saisons eine Spielgemeinschaft existiert. Obwohl amtierender Vizemeister, musste die Relegation bestritten werden – für die 12 besten Damenteams Deutschlands gab es nur 8 Plätze in der 1. Liga. Gemeinsame Trainings mit den Leipzigerinnen und ein Vorbereitungsturnier in Köln konnten absolviert werden, sodass wir gut auf das Relegationswochenende vorbereitet waren.

Am Samstagmorgen ging es schon um 9:00 mit dem ersten Spiel gegen die Berlinerinnen los. Wir starteten stark und zwangen die Berlinerinnen zu vielen Fehlern, am Ende konnten wir das Spiel mit einem 10:8 für uns entscheiden.

Auch die Spiele gegen Jena und das Hannoversche Team, beides Mannschaften, die um den Aufstieg aus der 2. Liga kämpften, konnten wir sicher für uns entscheiden.

Am Ende des Tages ging es gegen die Stuttgarterinnen, die uns ein Spiel auf Augenhöhe lieferten. Wir verschliefen etwas den Start, konnten allerdings nach einem beherzten Weckruf in dem von unserer Kapitänin genommenen Time-Out die verbliebenen Kräfte mobilisieren und das Spiel mit einem 11:7 für uns entscheiden. Damit war uns der Einzug in die 1. Liga gewiss!

Am Sonntagmorgen hieß es: Spiel 1 um 8:30. Nach einer intensiven Erwärmung, die uns die vier Vortagesspiele nahezu vergessen ließ, starteten wir ins Spiel gegen Mainz – trotz eines konzentrierten Beginns unsererseits waren die Mainzerinnen flinker in Kopf und Beinen und zogen früh auf ein 2:7 davon. Trotz eines Comebacks von uns in der zweiten Halbzeit konnten wir den Rückstand nicht mehr aufholen – ein verdienter Sieg für Mainz, die an diesem Wochenende ungeschlagen blieben.

Auch den Hamburgerinnen und Münchnerinnen (amtierender Meister) konnten wir kein enges Spiel liefern und verloren beide Spiele relativ deutlich. Im letzten Spiel gegen Köln wollten wir es dann aber noch einmal wissen. Mit unserer auf deutschem Ultimate-Boden selten gespielten Defense konnten wir die Kölnerinnen stark unter Druck setzen und zu zahlreichen Fehlern zwingen. Bei beiden Teams zeigten sich beim 8. Spiel des Wochenendes mittlerweile Ermüdungsentscheidungen, die in einer weit höheren Fehlerquote als in den vorherigen Spielen resultierten. Es war klar, dass der Sieg harte Arbeit und maximalen Teamgeist erfordern würde – und genau das riefen wir ab. Die Verteidigung gestalteten wir eng und konnten zahlreiche Turns holen. Die Sideline unterstützte die Spielerinnen auf dem Feld mit taktischen Angaben und feuerte an. Am Ende stand es 8:6 für uns – damit haben wir uns für die DM am ersten Septemberwochenende einen guten 5. Platz erspielt!

Text: Aline Schukat (Sektion Ultimate Frisbee)

Aktuelle Sportmeldungen
Reha: Aktionstag "Bewegung...
Mittwoch, 20.09.2017
Basketball: mU14 siegreich
Dienstag, 19.09.2017
Floorball: U17 überrascht
Dienstag, 19.09.2017
Basketball: weibliche u14...
Dienstag, 12.09.2017
Leichtathletik: StG Halle-Börde...
Montag, 11.09.2017
Basketball: Terminplan steht
Donnerstag, 10.08.2017
American Football: Neue Trikots
Donnerstag, 10.08.2017
Leichtathetik: International...
Mittwoch, 09.08.2017
Schach - Gedeon Hartge ist...
Mittwoch, 14.06.2017
Handball: Klassenerhalt für...
Freitag, 26.05.2017
Volleyball: Platz zwei für U13
Mittwoch, 03.05.2017
Handball: Zweiter Platz im Pokal
Mittwoch, 03.05.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1