Gegen die Mannschaft von Zitadelle Spandau waren wir von der Papierform her natürlich klarer Favorit. Ein guter Grund, unsere Jüngsten zum Einsatz kommen zu lassen. Premiere also für unsere Prinzessinnengarde mit Kristin Dietz und Yara Stowicek, die ihre Aufgaben tadellos erledigten und zwischenzeitlich für ein beruhigendes 3:1 sorgten. Vasil Paskalev hatte seinen jungen Gegner zuvor schon nach wenigen Zügen bezwingen können und das psychologisch wichtige 1:0 markiert. Noch vor der Zeitkontrolle machten dann auch Michael Niggl und Aaron Gröbel an den Spitzenbrettern „den Sack zu“, so dass am Ende ein standesgemäßes 5:1 im Ligabericht vermerkt werden konnte.

Ergebnisse des Spieltages http://nsv-online.de/ligen/jbln-1617/?staffel=988&r=

Text: Norbert Hartge (Sektion Schach)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok