Nachricht
  • Failed loading XML...

Finale w U 12

Diesen Samstag ging es für unsere 3 USV Teams am 4. U12 Wettkampftag um die ersten Tickests für das heißersehnte A-Finale. Zwei Teams starteten in der LK I und spielten somit um die direkte Qualifikation für die LM, während sich Team 3 in der LK II eine gute Ausgangslage für die Relegation sichern wollte. Beginnen wir mit Team 3. In völlig neuer Konstellation spielten Emma, Ria und Greta ein tolles Turnier in Zörbig. Die Vorrunde konnte souverän und ohne Satzverlust als Gruppenerster beendet werden, sodass man einen Gruppenzweiten im Halbfinale bekam. Auch hier konnte mit guten Aktionen ein klarer Sieg erspielt werden und die Teilnahme an der Relegation ist gesichert. Nur im Finale gegen Zeit musste sich Team 3 im Tie-Break knapp geschlagen werden. Die Chance für ein Finalticket in der Relegation ist also somit da.

Der Wettkampf der LK I fand in Köthen statt. Beide USV Team spielten in der gleichen Gruppe sodass man geschlossen als großes USV Team  gegen das 3. Gruppenmitglied Dessau aufspielte. In zwei deutlichen spielen konnten wir Dessau auf Platz 3 verweisen. Das Spiel um den Gruppensieg und die damit verbundene direkte Qualifikation fürs A-Finale entwickelte sich zum wahren Nervenkrimi. Beide Team lieferten sich ein faires aber kämpferisches Gefecht. Zu keiner Zeit konnte sich ein Team absetzen, sodass letzendlich die Nerven und ein Quäntchen Glück für Nele, Joleen und Valerie zum Gruppensieg ausschlaggebend waren. Anschließend flossen Tränen, die einen zur Erleichterung die anderen vor Enttäuschung.

Im anschließend Kreuzspiel und Platzierungsspiel hatte das Team um Tina, Kim und Elena Mühe sich wieder aufzurappeln. Ermutigende Worte von der Trainerin und lautes Anfeuern von Mitspielern und Eltern weckte aber wieder den Kampfgeist sodass sich die 3 am Ende über Platz 3 (somit Platz 1 in der Relegation) freuen konnten. Unser 3. Team durfte sich im Finale mit der starken Konkurrenz aus Bitterfeld messen, die ebenfalls ohne Satzverlust das Finalticket erspielt hatten. Wir zeigten ein gutes Spiel und wuchsen in spannenden Ballwechseln über uns hinaus, doch Bitterfeld behielt immer die Nase vorn, sodass wir uns heute mit Platz 2 zufrieden geben müssen.

Der heutige Spieltag zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und uns immer weiter entwickeln. Nun gilt es die nächsten Wochen nochmal fleißig zu trainieren um vllt zur LM doch noch ganz oben stehen zu können.

Vielen Dank an alle Fans

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok